DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


100000,00 Euro - 1393/04



1. Haftung:

Haftung im Vergleichswege offengelassen
Arzt übersah bei Mandeloperation nach der Operation
ein großes Stück Gewebe, das der Mandant einatmete. Es
bestand für 3 – 5 Minuten keine Sauerstoffversorgung über
den Atemweg

2. Alter:
Mandant geboren am 15. Dezember 1999
3. Verletzungen:

• hypoxische Hirnschädigung
• KISS-Syndrom in der Fein- und Grobmotorik
• Störung der vestibulären Wahrnehmung
• verzögerte Entwicklung

4. Urteil:

100.000,00 € zur Abgeltung sämtlicher Ansprüche

5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
20. August 2008


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |