DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


4000,00 Euro - 366/09



1. Haftung:

Haftung im Vergleichswege offengelassen
Mandantin bekam nach Zahnersatz im Oberkiefer erhebliche
Kiefergelenksbeschwerden, welche zahlreiche Nachbehandlungen erforderlich machten

2. Alter:
Mandantin geboren am 12.07.1965
3. Verletzungen:

• Myofaciales Schmerzsyndrom mit Verdacht auf
Diskusdislokation der Kiefergelenke
• Erhöhte Schmerzsensibilität und Sensibilität der beschliffenen
Zähne
• notwendig gewordene Schienentherapie und Physiotherapie

4. Urteil:

4.000,00 € zur Abgeltung sämtlicher Ansprüche aus der
Behandlung von August 2006 bis Ende August 2008

5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
16. Februar 2011


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |