DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


1500,00 Euro - 963/06



1. Haftung:

100 % zu Lasten der Versicherung

Mandant wurde aufgrund Vorfahrtsverletzung als PKW-Fahrer
am 15.11.2006 verletzt

2. Alter:
Mandant geboren am 04.07.1966
3. Verletzungen:

• Schmerzen im Bereich der Brust, linker Schulter, HWS, rechtes Kniegelenk
• deutliche Gurtmarke und Schürfwunde im Bereich der linken Schulter und des Halses
• Gehirnerschütterung mit kurzzeitiger Bewusstlosigkeit
• Teilabbruch des linken oberen Eckzahnes
• Thoraxprellung
• Schmelzdefekte an den Zähnen 21, 22, 23

4. Urteil:

• Schmerzensgeld: 2.250,00 €
• Erledigung sämtlicher materieller und immaterieller Schäden aufgrund des Verkehrsunfalles vom 15.11.2006

5. Gericht:
LG Dortmund
6. AZ:
4 S 141/08
7. Datum:
9. Dezember 2008


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |