DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


10000,00 Euro - 800/08



1. Haftung:

Haftung im Vergleichswege offen gelassen

Klinik führte am 03.08.2005 eine operative Tumorexzision
(Lumpektomie links) durch, trotzdem wurde dieselbe
Raumforderung am 05.12.2006 erneut diagnostiziert

2. Alter:
Mandantin geboren am 01.03.1949
3. Verletzungen:

Schmerzen nach erfolgloser Operation vom
03.08.2005 für drei Wochen
Erforderlichkeit einer erneuten Tumorextirpation, um einen endgültigen Befund über die Raumforderung zu erhalten
erhebliche psychische Beeinträchtigungen aufgrund immer noch vorhandener Krebsangst
regelmäßige Schlafstörungen und Panikattacken

4. Urteil:

10.000,00 € zur Abgeltung sämtlicher Ansprüche der Mandantin

5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
5. Februar 2009


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |