DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


10000,00 Euro - 606/08



1. Haftung:

100 % zu Lasten des Arztes

Chirurg brach bei arthroskopischer Bursektomie (Impingementsyndrom re Schulter) eine Messerelektrode ab, die im Schultergelenk stecken blieb

2. Alter:
Mandantin geboren am 15.01.1964
3. Verletzungen:

postoperative Schmerzen vom 18.09.2007
zwei Revisionsoperationen
vierfache Röntgenkontrollaufnahmen
andauernde Antibiose, um ein Infektionsgeschehen zu verhindern
ausgeprägte Ängste und Schmerzen der Mandantin bis 26.03.2008 (der Entfernung des Fremdkörpers)

4. Urteil:

10.000,00 € zur Abgeltung sämtlicher Ansprüche der Mandantin

5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
13. August 2008


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |