DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


19000,00 Euro - 587/06



1. Haftung:

100 % zu Lasten der Versicherung

Mandantin wurde 1987 nach Mammakarzinom behandlungsfehlerhaft mit zu hoher Telecobaltstrahlentherapie an der linken Brust behandelt.

2. Alter:
Mandantin geboren am 20.04.1940
3. Verletzungen:

• Strahlenfibrose mit Verhärtung der Brust und zunehmendem Lymphödem im linken Arm
• Veränderungen am Sternum als Folgen der fehlerhaften Behandlung mit notwendiger Operation vom 07.05.2003 (Sternumresektion mit Patch-Plastik)
• Lymphödem mit starker Ausprägung sowie infra- und supraclaviculäre Verhärtungen bis zum heutigen Tage

4. Urteil:

19.000,00 € zur Abgeltung sämtlicher Ansprüche aus der streitgegenständlichen Behandlung vom 26.01.1987 bis 19.04.1987

5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
12.11.2007


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |