DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


5000,00 Euro - 99/06



1. Haftung:

Haftung im Vergleichswege offen gelassen

Infektion linkes Kniegelenk nach Injektion des Medizinproduktes Hyalubrix am 29.08.2005 ohne vorherige Aufklärung über Risiken der intraartikulären Injektion.

2. Alter:
Mandantin geboren am 24.09.1947
3. Verletzungen:

• Kniegelenksentzündung mit operativen Spülungen am 31.08.2005, 02.09.2005, 05.09.2005
• stationärer Aufenthalt vom 31.08.2005 bis 09.09.2005
• ambulante Folgebehandlungen vom 13.09.2005 bis 07.03.2006

4. Urteil:

5.000,00 € zur Abgeltung sämtlicher Ansprüche der Klägerin gegen den Beklagten aus der streitgegenständlichen Behandlung

5. Gericht:
Landgericht Münster
6. AZ:
11 O 1036/06
7. Datum:
21.06.2007


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |