DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


3500,00 Euro - 497/05



1. Haftung:

Zahnarzt gliederte Mandant im Oktober 2004 Brücken im Ober- und Unterkiefer fehlerhaft ein.

2. Alter:
Mandant geboren am 18.12.1964
3. Verletzungen:
  • fest eingegliederte Brücke im Oberkiefer ist fehlerhaft und funktionsuntüchtig
  • Brücke im Unterkiefer nur provisorisch eingegliedert und nicht fachgerecht fertig gestellt
  • nach Abschleifen der für die Brücken vorgesehenen Zähne oben und unten haben sich schwerste dauerhafte Schmerzen eingestellt, insbesondere auf der linken Seite unten
4. Urteil:

3.500,00 € zur Abgeltung sämtlicher Ansprüche aus der streitigen Behandlung

5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
02. Februar 2007


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |