DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


22500,00 Euro - 469/04



1. Haftung:

Haftung im Vergleichswege ungeklärt

Mandantin wurde als Fußgängerin am 16.01.2004 von Pkw erfasst.

2. Alter:
Mandantin geboren am 18. Juli 1914
3. Verletzungen:
  • subkapitale Fibulaköpfchenfraktur rechts
  • Hämatomentlastung über erweiterte Bohrlochdrainage am 09.03.2004
  • Entlassung der Mandantin in die häusliche Umgebung nach wesentlicher Verbesserung ihres Gesundheitszustandes am 13.04.2004
4. Urteil:
  • Schmerzensgeld/Haushaltsführungsschaden: 22.500,00 €
  • endgültige Abfindung ohne Zukunftsschadensvorbehalt auf Grund des Alters der Mandantin
5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
27. Juli 2004


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |