DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


10000,00 Euro - 988/01



1. Haftung:

100 % zu Lasten der Versicherung.
Mandant erlitt am 21.06.2001 als Sozius auf einem Motorrad einen Verkehrsunfall, weil der Fahrer des Motorrades eine rote Ampel übersah

2. Alter:
Mandant geboren am 08. Juni 1983
3. Verletzungen:
  • Tibiaseitige komplette Innenbandruptur links
  • Innenmeniskusruptur links mit Dislokation links
  • Ruptur des Ligamentum cruciatum anterius mit knöchernem Ausriss aus der Tibia links
  • dorsale Gelenkkapselruptur links Femurkondylenimpression links
  • Mantelpneumothorax rechts
  • Schädelprellung
4. Urteil:
  • Schmerzensgeld: 10.000,00 €
  • Verdienstausfall/Besuchskosten/Allgemeine Kosten:
    pauschal 2.500,00 €
  • Zukunftsschadensvorbehalt bezüglich unfallbedingter materieller und immaterieller Schäden
5. Gericht:
Landgericht Dortmund
6. AZ:
21 O 148/03
7. Datum:
19. September 2003


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |