DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


6000,00 Euro - 919/01



1. Haftung:

100 % zu Lasten der Versicherung
Fehlerhaft durchgeführte Cataract-Operation durch Verwechseln der Linsen für das rechte und linke Auge.

2. Alter:
Mandantin geboren am 20.01.1935
3. Verletzungen:
  • 3 notwendige Revisionsoperationen zum Tausch der Linsen in das richtige Auge
  • 2 unnötig durchgeführte Voroperationen
  • Verstärkter Augeninnendruck, wochenlange Kopfschmerzen
  • Verbleibender dunkler Fleck auf dem rechten Auge, ebenso wie auf dem linken
  • Verzerrter Blick auf dem rechten Auge
4. Urteil:

Schmerzensgeld 6.000,00 € zur Abgeltung aller streitgegenständlichen Ansprüche

5. Gericht:
Landgericht Osnabrück
6. AZ:
2 O 809/02
7. Datum:
06.12.2002


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |