DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


5112,92 Euro - 1752/98



1. Haftung:

2/3 zu Lasten der Versicherung

2. Alter:
Mandant geboren am 06.06.1919 verstorben am 12.12.1998
3. Verletzungen:
  • Fußgänger nach Kollision mit PKW verstorben
  • Zahlreiche Rippenbrüche, Schulterblattfraktur rechts, Schienbeinfraktur rechts, Pneumothorax, Bein durch Fixateure gestützt, mehrstündige Notoperation am Gehirn, da Blutansammlung. Rechter Arm nach Operation gelähmt. Nach einer Woche verstorben (12.12.1998).
4. Urteil:
  • 5.112,92 € Schmerzensgeld für hinterbliebene Ehefrau
5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
01. Oktober 1999


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |