DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


4090,34 Euro - 1375/00



1. Haftung:

100% zu Lasten der Versicherung

Mandantin erlitt am 13.01.2000 eine massive arterielle Blutung in der rechten Leistenbeuge nach durchgeführter percutaner-transluminaler Angioplastie einer rechtsseitigen Nierenarterienstenose.

2. Alter:
Mandantin geboren am 18.01.1922
3. Verletzungen:
  • Nichterkennen der massiven Arterienblutung in der rechten Leistenbeuge
  • Kindskopfgroßes Hämatom in der rechten Leistenbeuge mit hämorrhagischen Schockzustand
  • unverzüglich eingeleitete Notoperation zur Blutstillung mit Übernähung der Arterienpunktionsstelle und Ausräumung des Hämatoms
  • Krankenhausaufenthalt vom 12.01.2000 bis 25.01.2000
  • keine Dauerschäden
4. Urteil:
  • Schmerzensgeld 4.090,34 €
5. Gericht:
6. AZ:
7. Datum:
01.06.2001


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |