DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


17500,00 Euro - 22/03



1. Haftung:

100 % zu Lasten der Versicherung

Unfallgegner fuhr in Rechtskurve am 16.12.2001 frontal in den Pkw der Mandantin.

2. Alter:
Mandantin geboren am 27. Februar 1959
3. Verletzungen:
  • inkomplette Berstungsfraktur LWK 2 mit 30%iger Spinalkanaleinengung
  • stabile BWK 5-Fraktur, Schädelhirntrauma I. Grades . Rippenfrakturen 8 und 9 ventrolateral
  • nicht dislozierte Mittelfußknochenfraktur II. bis IV. basisnah links
  • 2 operative Versorgungen der LWK 3-Fraktur mit Entnahme eines Beckenkammspanes links und Verblockung von LWK 1 auf LWK 2
4. Urteil:
  • Schmerzensgeld 17.500,00 €
  • außergerichtlicher materieller und immaterieller Zukunftsschadensvorbehalt
5. Gericht:
OLG Hamm
6. AZ:
6 W 48/04
7. Datum:
Prozesskostenhilfe zurückweisender Beschluss vom 19.05.2004


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |