DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


15338,75 Euro - 320/00



1. Haftung:

100 % zu Lasten der Versicherung
Mandantin wurde von Snowboardfahrerin auf Skipiste umgefahren

2. Alter:
Mandantin geb. am 09. Oktober 1938
3. Verletzungen:
  • Fraktur des Oberarmkopfes rechts
  • Zerrung an rechter Hüfte
  • multiple Prellungen
  • anhaltende Schmerzen und Schlaflosigkeit
  • verbleibende Erwerbsminderung von 10 % der sportlichen Aktivitäten
4. Urteil:
  • Schmerzensgeld: 15.338,75 €
  • materieller und immaterieller Zukunftsschadensvorbehalt
  • Haushaltsführungsschaden: 1.633,32 € für 13 Monate.
5. Gericht:
OLG Dresden
6. AZ:
9 U 0250/03
7. Datum:
Urteil vom 02. September 2003


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |