DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


2300,81 Euro - 10/99



1. Haftung:

100 % zu Lasten der Versicherung

2. Alter:
Mandant geboren am 09.01.1956
3. Verletzungen:
  • querverlaufende 1 cm große Platzwunde über der Nasenwurzel
  • Prellung linkes Gesäß
  • Knieprellung rechts
  • Fibulaköpfchenfraktur links
  • kissenartige druckdolente Schwellung am Hinterkopf
  • latente Beschwerden im rechten Kniegelenk
  • keinerlei unfallbedingte Folgen mit Ausnahme der röntgenologischen Feststellung Fibulaköpfchenfraktur
4. Urteil:
  • Schmerzensgeld 2.300,81 €
  • Pflegekosten: 490,84 €
  • Haushaltsführungsschaden 383,47 €
  • Feststellungsurteil für jedweden weiteren zukünftigen materiellen und weitere zukünftige immaterielle Schäden aus dem Verkehrsunfall
5. Gericht:
LG Dortmund
6. AZ:
21 O 34/00
7. Datum:
Urteil vom 22. Februar 2001


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |