DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


1533,88 Euro - 1193/00



1. Haftung:

100 % zu Lasten der Versicherung
Unfallgegner fuhr Mandantin am 09.10.2000 auf stehendes Fahrzeug auf.

2. Alter:
Mandantin geboren am 03. Januar 1973
3. Verletzungen:
  • Stumpfes Thoraxtrauma
  • Schmerzen im Bereich des Brustbeines, zunehmende Nackenschmerzen
  • Arbeitsunfähigkeit: 100 % vom 09.10.2000 bis 26.10.2000; 50 % vom 27.10.2000 bis 15.11.2000; bis zum heutigen Tage 20 %
4. Urteil:
  • Schmerzensgeld 1.533,88 €
  • Feststellungsurteil für jedweden weiteren zukünftigen materiellen und weitere zukünftige immaterielle Schäden aus dem Verkehrsunfall
5. Gericht:
AG Dortmund
6. AZ:
131 C 9177/01
7. Datum:
Urteil vom 12.07.2002


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |